1 |  2  | 3 |  4  |  5  | 6 |  7  |  8  |  9  | 10 |  11  | 12 |  13  |  14  |  15  |  16  | 17 |  18  | 19 | 20 | 21 |  22  |  23  | 24 |  25  | 26 |  27  | 28 |  29  |  30 



EVENTS

STUDENTS MONDAY - LIVE: LOUIS BARABBAS AND THE BEDLAM SIX (UK)

Mon, 04.04.2016, Doors 21:00
Entry: EUR 0,-
✖ club open: 21:00 'til dawn
✖ drink specials: Jägermeister shot / Weiss sauer / Bier 0,5l (1,50 / 2,- / 3,-)
✖ Resident DJs
✖ free entry!


Louis Barabbas & The Bedlam Six stehen für brilliante theatralische Songpoesie sowie eine irrwitzige Bühnenshow, die eine wild-burleske Mixtur aus Bar-Jazz, Folksongs, Stomping-Blues-Waltz und Rocktheater darstellt. 
Wohl keine andere Band auf diesem Planeten verpackt Folk-Elemente, Theatralik, literarische Texte und ein orchestrales Sammelsurium an Instrumenten in solch großartige und wahnwitzige Songs wie das Septett aus Manchester! "Bloody amazing" wird kein Geringerer als Danny Goffey von Supergrass dazu zitiert. Aber auch die englische Musikpresse überschlägt sich mittlerweile ob der manischen, dreckigen, aber poetischen Songtheatralik von Louis Barabbas & The Bedlam Six. Das ist großes Konzert-Theater, whiskey-getränkt wie Tom Waits, Maßanzüge wie bei den Tindersticks, Songtexte wie bei Nick Cave & The Bad Seeds.

Louis Barabbas releases his new solo album "Gentle Songs Of Ceaseless Horror" on Friday 11th March 2016, featuring contributions from Liz Green and Kirsty McGee. Long time followers of the songwriter once described as “the Fagin-Nymph of Dirt Swing” may be surprised at the direction of this new record. There is no snarling or shouting, no electric guitars or posse chanting. It is instead the soundtrack to a man coming clean.





Weekender Auf Facebook |

Trag hier deine email Adresse ein und Suzie informiert dich über Veranstaltungen im Weekender.

Eintragen
Austragen