EVENTS

You Say Party

Thu, 11.11.2010, Doors 20:00
Entry: EUR 15,-
British Columbia's You Say Party! We Say Die! (aka YSP! WSD!) sind zurück! Sie haben ihren lebhaften New-Wave stil neu definiert und mit "XXXX" schon fast eine Dance-Platte hingelegt.
Aufgrund des tragischen Todes ihres Bandmitglieds Devon haben sie ihren Bandnamen verkürzt:
"Out of respect for Devon and the evolution of life, we announce that we will no longer be known as “You Say Party! We Say Die!” but instead as simply “You Say Party”."



Review   



YSP haben Seele, Gefühl und Rhytmus verinnerlicht, während sie noch immer ihren ursprünglichen Sound in sich tragen. Bereits die ersten beiden Alben "Hit The Floor!" (2005) und "Lose All Time" (2007) - noch sehr vom Punk beeinflusst - wurden weltweit von den Kritikern bejubelt.
Nach jahrelangem Touren, hunderten von Shows auf der ganzen Welt und unzähligen gemeinsamen Stunden im Auto, ist Geduld für Sängerin Becky Ninkovic, Bassist Stephen O'Shea, Keyboarderin Krista Loewen, Guitarist Derek Adam und Schlagzeuger Devon Clifford († 18.04.2010) zu einer Tugend geworden. Doch während einer sechzehnwöchigen Herbst/Winter-Tour 2007 liegen die Nerven blank - eine Konfrontation in der legendären “Rock and Roll Herberge” in Berlin endet damit, dass Ninkovic von zwei kräftigen deutschen Punks auf die Straße gesetzt wird. Den Frust-Höhepunkt findet die Band schließlich in einem mehrjährigen Einreise- und Auftrittsverbot für die USA, dank der Willkür eines Zollbeamten.
Eine Katastrophe für die kanadische Truppe. Müdigkeit und Lustlosigkeit übernehmen die Überhand, die Band braucht dringend neue Inspiration.
Zeitgleich eröffnet sich im Frühling 2008 eine neue Möglichkeit - eine erste Tour in China und Japan. Die gemeinsamen Erlebnisse in Asien schweißen sie mehr denn je zusammen und das Bandmotto“do whatever it takes” ist gefunden.
Damit wird der Boden für “XXXX” in der You Say Party Familie geebnet. Sie entdeckten ihr Privatleben wieder, verfolgen jeder für sich ihre künstlerischen Bestrebungen und werden sich der Bedeutung ihrer Arbeit bewusst. Bereits die letzten Monate von 2008 verbringen sie damit, die Songs, die einmal zu "XXXX" heranwachsen sollen, zu kreieren. Zwischen Januar und August 2009 wird “XXXX” zusammen mit Produzenten Howard Redekop aufgenommen und ist ihre bisher größte Leistung.
Nun mag sich der eine oder andere Leser dieses Textes fragen, ob "XXXX" von YSP eine Hommage an die 2009er Hype-Band The XX ist, oder welcher Porno-Begriff hier zensiert wurde, doch alles weit gefehlt. Schon der Opener Track "There Is XXXX (Within My Heart)" belehrt uns eines Besseren: Love - das ist was die Band heute am meisten beschäftigt.

web: www.myspace.com/yousaypartywesaydie

VVK im Weekender Cafe (12,00 EUR),
in allen oeticket Vorverkaufsstellen (13,70 EUR)
auf www.oeticket.com (13,70 EUR)

Live spürt man mehr!




Weekender Auf Facebook |

Trag hier deine email Adresse ein und Suzie informiert dich über Veranstaltungen im Weekender.

Eintragen
Austragen