1 | 2 | 3 |  4  |  5  | 6 |  7  | 8 | 9 |  10  |  11  | 12 | 13 |  14  | 15 |  16  | 17 |  18  |  19  | 20 |  21  | 22 | 23 |  24  |  25  |  26  | 27 |  28  | 29 |  30  |  31 



EVENTS

KADAVAR (DE)
Support: Death Hawks (FI)

Wed, 16.10.2013, Doors 20:00
Entry: EUR 14,- (VVK)
...presented by Darkscene (www.darkscene.at)


ABENDKASSA (17,00 EUR) ab 20 Uhr.

KARTENVORVERKAUF (14,00 EUR) im Weekender Cafe & Downtown Sound, in allen oeticket Vorverkaufsstellen, auf www.oeticket.com und in allen Tiroler Raiffeisenbanken (+ Ermäßigung für Club-Mitglieder)

Da ist was los!


Führende Wissenschaftler der Nation waren sich einig, als sie kürzlich proklamierten: Zeitreisen sind keine Fiktion, sondern Realität! Ihre Gewissheit bezogen sie dabei weder aus rein hypothetischen Gedankenexperimenten, noch aus jahrelang durchexerzierten Versuchsreihen im abgeschotteten Mikrokosmos weiß getünchter Laboratorien. Es war die Platte eines Berliner Rock-Trios, die den Gelehrten aus heiterem Himmel wie das Ei des Kolumbus in den Schoß gefallen war und sie zum freudigen Ausruf verleitet hatte: „So warm, intensiv und authentisch – ohne Zweifel ein Geschenk aus vergangenen Zeiten!“

Bereits mit seinem selbstbetitelten 2012er-Debüt schlug das Berliner Dreiergespann KADAVAR alle Fans Riff-geladenen, doomigen 70er Hard-Rocks à la BLACK SABBATH oder PENTAGRAM in seinen Bann. Die Paarung dieser Stilrichtung mit einer nebulös-psychedelisch angehauchten Prise früher HAWKWIND - unter Beimengung eines markanten eigenen Touchs sowie der deutlichen Bestrebung, den erhabenen altehrwürdigen Charme ihrer Ikonen zu bewahren - kann zweifelsohne als Erfolgsrezept der Hauptstädter benannt werden. Immense Vinyl-Verkaufszahlen und sowohl Support-Shows für Bands wie SLEEP, SAINT VITUS, PENTAGRAM und ELECTRIC WIZARD als auch begeisternde Festivalauftritte, unter anderem im Rahmen des “Stoned From The Underground”, “Yellowstock” und “Fusion Festival”, unterstrichen KADAVARs Status als eine der spannendsten Truppen der Szene.

web: www.facebook.com/KadavarOfficial

Support: DEATH HAWKS (FI)
“Imagine a wide open plain with wild horses running off in the distance. Jim Morrison is settling down to masturbate (Not for want of female attention–the ladies are still crazy for him–but just because he wants to). A few yards back is a young Ozzy Osbourne, watching. Suddenly a child appears on the steps of the nearest black baptist church: This child is Death Hawks.”
- Karl Levy, The Brooklyn Vagabond
web: www.deathhawks.com







JETZT IM VORVERKAUF |
BILDERBUCH - 09.03.2018 (Music Hall)


KARTENVORVERKAUF Print at Home direkt auf unserer Homepage (auf der Seite der jeweiligen Veranstaltung) und bei allen Ö-Ticket VVK-Stellen.

Weekender Auf Facebook |

Trag hier deine email Adresse ein und Suzie informiert dich über Veranstaltungen im Weekender.

Eintragen
Austragen