1 |  2  | 3 | 4 |  5  | 6 |  7  | 8 |  9  | 10 | 11 | 12 |  13  |  14  | 15 |  16  | 17 | 18 |  19  |  20  |  21  | 22 |  23  | 24 |  25  | 26 |  27  |  28  | 29 |  30  |  31 



EVENTS

HGich.T
präsentiert von Tyrolean Dynamite

Sat, 21.01.2012, Doors 21:00
Entry: EUR 13,-
Für viele ist HGich.T die beste Band der Welt, für andere wiederum der größte Schwachsinn überhaupt. Dazwischen bleibt nicht viel. Wer sich allerdings auf dieses Thema einlässt, findet in den grenzdebilen Performances ein Erlebnis, das weit über die Bühne hinausreicht und das kein Zuschauer vergessen wird. Tyrolean Dynamite war schon immer interessiert daran, ohne musikalische Scheuklappen außergewöhnliches zu bieten und derzeit gibt es niemanden auf den es mehr zutrifft. Deshalb Vorhang auf für die wohl seltsamste Kombo des Planeten:


Das Hamburger Kollektiv HGich.T hat im letzten Jahr ihr erstes Album mit dem Titel „Mein Hobby: Arschloch“ beim Label Tapete Records veröffentlicht, ihre Videos bei Youtube haben zum Teil über eine Million Klicks und die Fangemeinde wächst täglich. Ihre Konzerte sind eine Mischung aus theatraler Performance und anarchischem Punkkonzert: Das Uneindeutige und das Unheimliche, das Trippige und die Liebe zum Detail sowohl in der Musik als auch in ihren Live-Shows und in den Charakteren HGich.Ts machen jeden Auftritt zu einem einzigartigen Ereignis. Wer denkt, es handelt sich um einen puren Chaotentrupp hat sich geschnitten: die Auftritte haben mindestens genauso viel mit Planung wie mit Chaos zu tun und sind akribisch vorbereitet. Ihre Texte sind manchmal so komplex wie zwischenmenschliche Liebe, oft aber auch so sinnlos wie eine Gasthausschlägerei. Wenn sie in Bauarbeiterjacken halbnackt auf die Bühne stürmen, wird der Freak-out zum Normalzustand. Sie zeigen überdies, dass ein gewissenhaft ausgeführter Totalabsturz durchaus zur Kunst werden kann. Kunst die sich jeglicher zivilisatorischer Konditionierung widersetzt. Wer meint, alles schon gesehen und gehört zu haben und von nichts mehr überrascht werden kann, sollte sich diesen Abend nicht entgehen lassen.

Eingebettet ist das Konzert in die Ausstellung „Die Dichtesten der Dichtesten - best of european druffis“. Dj-Support vor und nach der Show kommt von PYJAMARK (Hgich.T) und HEKTOR PLASMA (Tante Emma/Powerplay).

FACTS
* DOORS OPEN: 21.00 Uhr
* BAND ON STAGE: 22.30 Uhr
* ACCESS STRICTLY 18+

MEHR INFOS:
web: www.hgicht.de // www.myspace.com/TyroleanDynamite

EINTRITT:
* VORVERKAUF: 9,- € (im Weekender Café, Downtown Sound & Ö-Ticket)
* ABENDKASSA: 13,- €

Ticketlink:
Live spürt man mehr!




Weekender Auf Facebook |

Trag hier deine email Adresse ein und Suzie informiert dich über Veranstaltungen im Weekender.

Eintragen
Austragen