EVENTS

CSS
‘La Liberación’

Thu, 24.11.2011, Doors 20:00
Entry: EUR 19,-
Schließ die Augen und stell dir für einen Moment vor, du bist auf einem Festival. Was siehst du? Zeltkonstruktionen, Schlamm, Bier, Cider, Bombenstimmung – check, check, check. Aber da fehlt noch etwas. Und dieses etwas sind CSS (Cansei de Ser Sexy). Genau, die fünfköpfigen Art-Pop Master aus Sao Paolo – gekleidet in Catsuits, Glitter und Glimmer überall und mit ihren Hits “Move”, “Alala” und natürlich “Let’s Make Love And Listen Death From Above”.



Review   



Nun sind CSS endlich mit neuem Album zurück – “La Liberación”. Aufgenommen in Sao Paolo mit Kontributionen von Ratatat und Primal Scream’s Bobby Gillespie hört sich das Album wie eine Verschmelzung seiner beiden Vorgänger an.
Bassist Adriano sagt dazu: “We had been touring for years non-stop (and) we had some serious management issues.” Nach ihrer Rückkehr nach Sao Paolo konnten sie endlich durchatmen: “(We were in) a completely different state of mind. Rested, happy, well fed, satisfied, fit and looking good!” Sängerin Lovefoxxx fügt hinzu: “Being in São Paulo helped a whole lot. I don't like being a foreigner for too long. I was in love with my life. Feeling energetic. I was feeling inspired and happy."
Und genau in diesem Zustand der Zufriedenheit wurden die Fünf ihrem Ruf als Vorreiter der alternativen Generation gerecht: “Ruby Eyes”, “Rhythm To The Rebels” und der Titeltrack des Albums drücken genau diese Rolle der “beautiful outsiders” aus.
“I think it's a celebration of our friendship,” sagt Lovefoxxx. “I think that this album has also a "finding your gang" feeling, like the movie ‘Warriors’”
Auf dem ganzen Album erkennt man eine wachsende Reife und Abgeklärtheit. “Echo Of Love” und “Partners In Crime” haben beide psychedelische sowie akustische Einflüsse, letztere sind auf Mike Garson zurückzuführen, der schon auf David Bowie´s “Aladin Sane” Klavier spielt.

Mit “La Liberación” hat sich die Band ganz nach oben katapultiert – wir freuen uns, dass die Band einen Tourstopp bei uns im Weekender macht.
“Let's get undressed and listen to CSS."

web: www.csshurts.com // www.myspace.com/canseidesersexy

KARTENVORVERKAUF im Weekender Cafe & Downtown Sound (16,00 EUR),
in allen oeticket Vorverkaufsstellen und auf www.oeticket.com
(18,00 EUR)

Ticketlink:
Live spürt man mehr!





Weekender Auf Facebook |

Trag hier deine email Adresse ein und Suzie informiert dich über Veranstaltungen im Weekender.

Eintragen
Austragen