1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 |  29  | 30 |  31 

EVENTS

Helstar
support: INDYUS & DESERT SIN

Wed, 31.08.2011, Doors 20:00
Entry: EUR 23,-
Darkscene presents...
Die US-amerikanische Power-Metal-Band Helstar (in Texas gegründet) rund um Frontman James Rivera gastiert im Weekender!


       



Schon 1982 gründen Gitarrist Larry Barragan und Drummer Hector Pavon die Band Helstar. Mit Sänger James Rivera, Gitarrist Tom Rogers und Basser Paul Medina steht das erste Line-Up und 1984 erscheint das Debüt "Burning Star“. Das im Durchschnitt 19-jährige Line-Up hält aber nicht lange und James und Larry stehen bald mit einem hochgelobten Album, aber ohne weitere Musiker da.
So suchen sie sich mit Gitarrist Robert Treviño, Basser Jerry Abarca und Drummer René Luna neue Mitstreiter und nehmen ihr respektiertes Album "Remnants Of War" auf. Die Scheibe setzt sich in Sachen US-Speed Metal weit an die Spitze. Nach weiteren Line-Up Wechseln, erscheint schon 1989 das in Sachen Gitarrenarbeit ambitionierteste Werk "Nosferatu". Es gibt aber kaum Promo für die Scheibe, die somit fast komplett untergeht und ein vorläufigen Schlusspunkt unter die Karriere der Band setzt.
1995 gräbt James kurzerhand wieder den Namen Helstar aus und veröffentlicht "Multiples Of Black". Der Sound der Scheibe ist aber alles andere als optimal und einmal mehr interessiert sich kaum jemand für die Band und ihre Veröffentlichung.
Im August 2001 macht die News die Runde, das James bei Flotsam And Jetsam einsteigt. Tatsächlich spielt er auch ein paar Shows mit der Band. James ist auch bei Seven Witches dabei und gründet mit Distand Thunder eine neue Band, die er nach dem Album "Welcome The End" doch wieder als Helstar ausgibt. Seine ehemaligen Kollegen Larry Barragan, Rob Trevino und Russell DeLeon gründen derweil Eternity Black und im September 2005 steigt James kurzfristig noch bei Vicious Rumors ein.
Im Mai 2006 ist es mal wieder soweit und Helstar raufen sich noch einmal zusammen. Im Juni 2007 unterschreiben sie bei AFM Records, wo weitere Studioalben erscheinen.
Anno 2011 ist die (mittlerweile) alt gediente texanische Metallegende HELSTAR so kompromisslos wie selten zuvor!
Ihr aktuelles Album Glory of Chaos ist ein wahres Geschoss, wie es vielleicht nicht jeder erwartet hätte - am Ende ist in Glory of Chaos aber doch wieder zu 100 % HELSTAR drin. Auch wenn der Sound hierauf ruppiger ist, wird das Ganze mal wieder vom starken Gesang James Riveras zusammen gehalten.

web: www.helstarmetal.com // www.myspace.com/helstar // www.myspace.com/jamesrivera





JETZT IM VORVERKAUF |


Sa, 27.05.2017 THE LAST NIGHT
uvm.

KARTENVORVERKAUF Print at Home direkt auf unserer Homepage (auf der Seite der jeweiligen Veranstaltung) und bei allen Ö-Ticket VVK-Stellen sowie im Downtown Sound Recordstore & More. Ticketpreise sind ohne eventuell anfallende Gebühren ausgewiesen.
* Für dieses Konzert sind Tickets auch in allen Filialen der Tiroler Raiffeisenbanken erhältlich (zusätzliche Ermäßigung für RAIKA Clubmitglieder).

Weekender Auf Facebook |

Trag hier deine email Adresse ein und Suzie informiert dich über Veranstaltungen im Weekender.

Eintragen
Austragen